Eine unkomplizierte Methode zur Umwandlung eines PDFs in eine Bilddatei

May 18,2019 • Filed to: PDF umwandeln • Proven solutions

Manchmal muss man PDF in Bild umwandeln, um es besser betrachten oder übertragen zu können. Wenn Sie im Internet danach suchen, finden Sie viele kostenlose Online-PDF-in-Bild-Konverter, mit denen Sie PDF-Dateien kostenlos in Bilder umwandeln können. Allerdings gibt es viele Einschränkungen bei diesen kostenlosen Tools. Es kann sein, dass Sie eine Bildausgabe in geringer Qualität erhalten und dass Sie keine großen PDF-Dateien hochladen können. Die Schlimmste ist, dass man die PDF- oder Teil-PDF-Seiten nur einzeln konvertieren kann. Aber keine Sorge! Hier zeigen wir Ihnen die beste Methode, um PDFs in Bilder wie JPG, PNG, TIFF, GIF, BMP etc. umzuwandeln.

Teil 1. Wie man auf einem Mac PDFs in Bilder umwandelt

Für Mac-User ist PDFelement Pro ein zuverlässiger und einfach zu bedienender PDF-in-Bild-Konverter, der Ihnen die reibungslose Umwandlung der Elemente erleichtern kann. Das Beste an der Software ist, dass Sie ganz einfach normale oder gescannte PDF-Dokument in verschiedene Bildtypen wie JPG, PNG und GIF nach Ihren Bedürfnissen umwandeln können. Der Konverter ist ganz einfach zu bedienen, und selbst Computerneulinge können ihn uneingeschränkt nutzen. Neben der Konvertierung kann der PDF Editor Pro für Mac Sie auch mit seinen starken Bearbeitungsfunktionen beeindrucken.

Schritte, um im Mac(macOS 10.14 Mojave inbegriffen) PDF in Bild umzuwandeln

Wenn Sie es ausprobieren möchten, können Sie diese Anleitung verwenden, damit es sicher funktioniert. Hier ist der Vorgang der Konvertierung von PDFs in Bilder mit PDFelement Pro für Mac.

Schritt 1. Öffnen Sie Ihr PDF mit dem Editor

Das Erste, was Sie tun müssen, ist, Ihre vorhandenen PDF-Dateien in den PDF-Bild-Konverter hochzuladen. Dafür starten Sie das Programm und klicken auf die Schaltfläche „Datei öffnen“, um Ihren lokalen Ordner zu durchsuchen. Vor dem Aktivieren des Konvertierungsvorganges können Sie Ihr PDF mit Hilfe des Editors bearbeiten.

pdf importieren

Schritt 2. PDF in ein Bild umwandeln

Dann klicken Sie auf die Schaltfläche „Konvertieren“ in der oberen Symbolleiste, um das Konvertierungsfenster zu öffnen. In der Symbolleiste wählen Sie „Bild“ als Ausgabeformat aus. In der geöffneten rechten Symbolleiste klicken Sie auf „Optionen“, um den Seitenbereich einzustellen. Nach dem Bestätigen der Einstellungen klicken Sie auf „Konvertieren“, um den Konvertierungsvorgang zu starten. Sobald die Konvertierung abgeschlossen ist, können Sie das konvertierte Bild auf dem Standardprogramm zum Öffnen von Bildern öffnen.

Hinweis: Dieser leistungsstarke PDF-Konverter unterstützt die Batch-Konvertierung. So können Sie dem Konverter mehr als eine PDF-Datei hinzufügen und sie nach Bedarf in verschiedene Formate konvertieren.

pdf in bild umwandeln

PDFelement Pro - das beste PDF-Tool zur Umwandlung von PDFs in Bilder

PDFelement Pro hat viele wundervolle Bearbeitungsfunktionen wie das Zusammenführen mehrerer PDF-Dateien in eine Datei oder das Aufteilen einer Datei mit mehreren Seiten in verschiedene Dateien, so dass Sie Ihre PDF-Dokumente besser verwalten können. Sie können auch einen Passwortschutz für die Datei hinzufügen, um sie vor unnötigen Änderungen zu schützen.

Warum Sie diesen PDF-Editor wählen sollten:

  • Er ermöglicht Ihnen, Ihre PDFs in Bilder, Word, Excel und weitere Formate zu konvertieren und mehrere PDFs stapelweise zu konvertieren.
  • Mit diesem PDF-Editor können Sie die Texte, Bilder und Links in Ihren PDF-Dateien mit Leichtigkeit bearbeiten.
  • Die erweiterte OCR-Funktion hilft Ihnen, einfach gescannte PDFs zu konvertieren und Daten aus einem gescannten PDF zu extrahieren.
  • Sie können auch vorhandene PDF-Formulare ausfüllen, PDF-Formulare erstellen und Daten aus Ihren PDF-Formularen extrahieren.
  • Die integrierten Kommentarwerkzeuge helfen Ihnen, den gesamten Bildschirminhalt je nach Bedarf mit Anmerkungen zu versehen.
den pdf editor 6 professional starten

Teil 2. Schritte zum Konvertieren von PDFs in Bilder auf Windows

Wir stellen Ihnen effiziente Tools vor, mit denen Ihnen die PDF-in-Bild-Konvertierung ganz leicht von der Hand geht. Für diejenigen, die Windows als Betriebssystem verwenden: Erleben Sie, wie leicht der Konvertierungsprozess sein kann, und installieren Sie PDFelement Pro. Auf diese Weise verschaffen Sie sich Zugriff auf alle Funktionen, die mit der Umwandlung von PDF-Dateien in andere Formate verbunden sind.


Diesmal werden wir uns auf die Bilder konzentrieren. So geht es.

Schritt 1. Die PDF-Datei importieren

Starten Sie den iSkysoft PDF-in-Bild-Konverter. Wählen Sie dann die PDF-Dateien aus, die Sie in Bilder umwandeln möchten, und importieren Sie sie ins Programm, indem Sie auf die Schaltfläche „Datei Öffnen“ klicken. Falls Sie vor der Konvertierung Änderungen an Ihrem PDF vornehmen möchten, können Sie sich auf dieses geniale Programm verlassen.

pdf öffnen

Schritt 2. Das PDF-Dokument umwandeln

Um Ihr PDF in eine Bilddatei zu konvertieren, gehen Sie auf die Registerkarte „Home“ und klicken auf „In andere“. Dann im Pop-up-Fenster „In Bild konvertieren“ als Ausgabedateiformat auswählen. Klicken Sie auf „Speichern“, um den Konvertierungsvorgang in das gewünschte Format zu starten.

in bilder umwandeln

Abschluss: Textdokumente sind noch immer ein wichtiger Bestandteil jeder Art von Nachrichten. Tatsächlich enthält jede geschäftliche Korrespondenz mehr Texte als Bilder. Trotzdem darf man nicht vergessen, dass hochwertige Fotos mit guter Qualität die Aufmerksamkeit der Empfänger besonders gut auf sich ziehen. Wenn Sie auf der Suche nach einer Möglichkeit sind, um Texte in ein anderes Dateiformat einzubinden, ist die Konvertierung der Texte eine gute Wahl. Achten Sie einfach darauf, dass Sie für diesen Fall auch die richtigen Werkzeuge haben. Mit PDFelement Pro erhalten Sie ein hochwertiges Bild für Ihr PDF, wobei die Elemente des PDFs gut abgebildet werden. Das Konvertieren von PDFs in JPG, PNG, BMP, TIFF oder GIF funktioniert problemlos.


Teil 3. Tipps zu TIFF, PNG, GIF und BMP

Die Bilddateien unterscheiden sich je nach ihrem Format in Bezug auf Qualität, Nutzung und Größe. Die gängigsten Formate einer Bilddatei und ihre wahrscheinliche Verwendung sind nachfolgend aufgelistet.

1. GIF

GIF oder Graphical-Interchange-Format ist das am weitesten verbreitete Bildformat für einfache Animationen. Es ist fast gleich wie PNG, doch das GIF-Bild kann bis zu 256 Farbindizes enthalten. GIF ist ein verlustfreies Format, was bedeutet, dass das Format eine großartige Klarheit aufweist.

2. BMP

Bitmap-Bilder sind gut geeignet zur Darstellung von Graustufenbilder mit verschiedenen Schattierungen. Sie enthalten den Dateikopf, der über die Anzahl der Bits pro Pixel informiert. Falls Ihr Bild verschiedene Grautöne hat, empfiehlt es sich, das Format BMP zu verwenden, da es Ihrem Bild zusätzliche Frische verleiht.

3. PNG

PNG steht für Portable Network Graphics. PNG enthält die Bitmap der indizierten Farben und wird für transparente Bilder verwendet. Sie können die Transparenz von gänzlich intransparent bis vollständig transparent ändern. PNG ist das beliebteste Bildformat unter Designern, da es von fast allen modernen Webbrowsern unterstützt wird.

TIFF GIF BMP PNG
Hauptsächliche Verwendung For qualitativ hochwertige Kamera- und gescannte Bilder Für einfache Animationen Für die Darstellung von verschiedenen Farbtönen/Farbtiefen Zur Anzeige von intransparenten und transparenten Bildern, geeignet für Webseiten
Qualität Hoch Gut zum Anzeigen von einfachen Bildern mit Animation Gut zum Anzeigen von Graustufenbildern Niedrig im Vergleich zu TIFF und JPEG

Alexander Wagner

staff Editor

0 Comment(s)
> PDF umwandeln> Eine unkomplizierte Methode zur Umwandlung eines PDFs in eine Bilddatei